müssen gefällt werden

Durch die Stürme in den letzten Tagen ist im Fohrhölzi eine Weide umgefallen. Dabei zeigte sich, dass dieser Baum morsch war. Es wurde festgestellt, dass weitere Bäume ebenfalls morsch bzw. krank sind. Die Beschädigung befindet sich bereits in einem fortgeschrittenen Stadium und es besteht eine ernsthafte Gefährdung durch herabstürzendes Totholz oder Windbruch für die Besucherinnen und Besucher des Gebiets Fohrhölzli sowie den angrenzenden Radweg und die Strasse. Aus Sicherheitsgründen müssen die Bäume bis Ende Februar gefällt werden. Diese Arbeiten werden durch das Forstrevier Heitersberg durchgeführt. Eine Ersatzpflanzung der Bäume wird im Frühling erfolgen.

Bäume halten ausserordentlichen Belastungen nur bedingt stand. Als Folge davon kann die Standsicherheit ganzer Bäume gefährdet sein. Angerissene oder hängende Kronenteile und Äste können eine Gefahr für Mensch, Tier und Objekt darstellen.

Gemeinderat Oberrohrdorf