Um die Schneeräumungsmannschaft bei ihrer Arbeit nicht zu behindern und eine speditive

Räumung zu gewährleisten, werden alle Motorfahrzeughalter und -Halterinnen höflich ersucht, ihre Fahrzeuge nicht auf öffentlichen Strassen und Plätzen abzustellen. Für Schäden an parkierten Autos, welche durch die Schneeräumung entstehen, lehnt die Gemeinde jegliche Haftung ab. Der Schnee von Haus- und Garagenvorplätzen darf zudem nicht auf Strassen und Trottoirs geschaufelt werden.

Differenzierter Winterdienst

Gestützt auf die geltenden Umweltschutzvorschriften gilt seit einigen Jahren folgendes Konzept:

  • Eine Schwarzräumung (Pfaden\und Streuen von Taumitteln) wird nur ausgeführt auf Kantonsstrassen, wichtigen Gemeindestrassen, vor Stoppsignalen und auf Strassenabschnitten mit starkem Gefälle.

  • Auf allen anderen Strassen und Gehwegen erfolgt grösstenteils nur eine Weissräumung (Pfaden ohne Salz) - ausgenommen bei besonderen meteorologischen Verhältnissen (Eisregen), wenn die Verkehrssicherheit durch Splitten nicht mehr gewährleistet werden kann.

Wir bitten die Bevölkerung um Verständnis, dass während den Wintermonaten nicht alle

Strassen und Gehwege gleichzeitig geräumt werden können. Die Mitarbeiter des Technischen Dienstes werden alles daran setzen, dem Winterdienst nach bestem Wissen und Gewissen nachzukommen.

Bauverwaltung Oberrohrdorf