Wie bereits zu einem früheren Zeitpunkt und anlässlich der verschiedenen Wintergemeindeversammlungen der Kreisschulgemeinden informiert, war geplant, am Donnerstag, 04. Februar 2021 in allen vier Kreisschulgemeinden gleichzeitig ausserordentliche Gemeindeversammlungen durchzuführen und den Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern einen Kreditantrag für die kommende Projektierungsphase des gemeinsamen Erweiterungsbaus der Schulanlage Rüsler zu unterbreiten. Den beteiligten Gemeinden war von Anfang an bewusst, dass der vorgesehene Zeitplan relativ eng gesetzt war. Diverse Faktoren haben dazu geführt, dass das Projekt Kostentreiber enthält, welche nochmals vertiefter analysiert werden müssen. Somit muss auch auf die Durchführungen der geplanten ausserordentlichen Gemeindeversammlungen vom Donnerstag, 04. Februar 2021 verzichtet werden. Die beteiligten Kreisschulgemeinden sowie die eingesetzte Baukommission arbeiten mit Hochdruck an der Weiterführung des Projekts. Zum aktuellen Zeitpunkt ist noch nicht abschliessend geklärt, in welcher Form und zu welchem Zeitpunkt den Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern der erwähnte Kreditantrag zur Beschlussfassung unterbreitet werden kann. Sobald dies geklärt ist, wird wieder umgehend darüber informiert.