öffentliche Auflage

Nach Abschluss des Mitwirkungsverfahrens und der kantonalen abschliessenden Vorprüfung werden die Unterlagen zur Aufhebung von insgesamt 16 kommunalen Sondernutzungsplänen gemäss § 24 Abs. 1 BauG öffentlich aufgelegt, da deren Umsetzung abgeschlossen und deren Zweck erfüllt ist. Diese können vom 19. November bis 18. Dezember 2018 auf der Bauverwaltung im 1. Stock des Gemeindehauses, Ringstrasse 2, Oberrohrdorf, während der Öffnungszeiten eingesehen werden. Die Aufhebung betrifft folgende Sondernutzungspläne:

  • Erschliessungsplan Buechrai vom 8. April 1998
  • Erschliessungsplan Dorfbach Staretschwil vom 28. Januar 2009
  • Erschliessungsplan Rüslerstrasse/Riedmatte, geändert 1. November 1995
  • Erschliessungsplan Unterriedstrasse-Hochstrasse (Treppenweg) vom 17. Februar 2010
  • Erschliessungsplan Zelgli vom 12. Juni 1996, geändert 21. Februar 2001
  • Überbauungsplan Bergstrasse vom 29. Mai 1990
  • Überbauungsplan Buechrai-Buacher vom 26. März 1985
  • Überbauungsplan Buechraiweg vom 11. September 1973
  • Überbauungsplan Grabmatt vom 11. September 1973
  • Überbauungsplan Grabematt vom 18. Mai 1982
  • Überbauungsplan Hochstrasse Unterriedstrasse vom 24. März 1976
  • Überbauungsplan Loonstrasse vom 29. März 1983
  • Überbauungsplan Luxmatten vom 29. März 1983
  • Teilüberbauungsplan Cholacher vom 8. März 1977
  • Teilüberbauungsplan Riedmatte vom 15. September 1976
  • Teilüberbauungsplan Steig vom 28. September 1977

Wer ein schutzwürdiges eigenes Interesse hat, kann innerhalb der Auflagefrist Einwendung erheben. Organisationen gemäss § 4 Abs. 3 und 4 BauG sind ebenfalls berechtigt, Einwendungen zu erheben. Einwendungen sind schriftlich beim Gemeinderat Oberrohrdorf, Ringstrasse 2, 5452 Oberrohrdorf, einzureichen und haben einen Antrag und eine Begründung zu enthalten.

Oberrohrdorf, 29. Oktober 2018

Gemeinderat